Bestpreis Immobilien Berlin

Erzielung von Bestpreisen über Wettbewerb im bundesweiten Maklerpool

 

Unser Angebot für Sie:
Wir arbeiten

  • Lokal und überörtlich
  • Kostenfrei
  • Effektiv
  • Zügig
  • mit ständiger Kontrolle unserer Makler und Preise
  • über eine zentrale Clearingstelle

 


 

Unsere Leistung:

Sie erhalten - zunächst eine kostenfreie Kaufpreiseinwertung

  • bei Verkauf den Höchstpreis für Ihre Immobilie
  • eine individuelle Betreuung
  • ein Team aus Spezialisten an Ihrer Seite
  • Empfehlungen für Umschuldung / Restschuld-Behandlung

 


 

Kontakt zu persönlichem Ansprechpartner

Ansprechpartner: Herrn Oliver Schaub
Funktion: Geschäftsführer der Clearingstelle für Immobilien, Immomaklerpool Berlin MO GmbH
Tel: 030 / 362 890 55
Fax: 030 / 362 890 56
www.immomaklerpool.com
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Geschäftsführer Herr Oliver Schaub steht jederzeit gerne für Anfragen zur Verfügung Hier geht es zum Kontaktformular.

 


 

Der Wettbewerb im Maklerpool

Jeder Eigentümer möchte mit dem Verkauf seiner Immobilie verständlicherweise den Bestpreis erzielen. Unsere Befragungen ergaben hierzu, dass der wirtschaftlich orientierte Eigentümer nicht mehr den individuellen Makler als Ansprechpartner bevorzugt. Vielmehr liegt das größte Interesse auf dem höchsten erzielbaren Verkaufspreis, erzählt Oliver Schaub aus seinen Erfahrungen durch die Tätigkeit der Clearingstelle für sog. Steuersparimmobilien / Schrottimmobilien.

Der Maklerpool macht die Erzielung des Bestpreises für den Verkäufer erstmals in Realität möglich, berichtet Oliver Schaub.

Der Maklerpool besteht aus einer Vielzahl von Maklern, die von der Clearingstelle regelmäßig auf Kompetenz, Sachkenntnis und Erfolg geprüft werden. Anders als beim Makleralleinauftrag ist der Eigentümer nicht nur auf die (Fehl-)Einschätzung eines einzelnen Maklers angewiesen, erklärt der Geschäftsführer Oliver Schaub. Die Tatsache, dass der Eigentümer nicht durch lange Kündigungsfristen oder gar Zahlungsverpflichtungen bei Nichtverkauf gebunden wird, ist heute für Verkäufer sehr interessant, konnte Oliver Schaub feststellen. Der Verkaufs-Auftrag über den Maklerpool kann laut Oliver Schaub jederzeit gekündigt werden.

Über die Clearingstelle als Zentrale wird der potentielle Verkaufsauftrag im Maklerpool den Maklern angeboten. Diese geben nun Verkaufsangebote ab und bieten die Immobilie am Markt an. Die Clearingstelle bereitet die Angebote auf und der Eigentümer kann sich das beste Angebot aussuchen und wird hierbei von den Spezialisten der Clearingstelle beraten und unterstützt.

Unter den Maklern entsteht ein Wettbewerb um den Zuschlag des Verkaufsauftrages, was ähnlich dem Bieterverfahren zu ungeahnten Kaufpreiserhöhungen führen kann, merkt Oliver Schaub hierzu an.

Tatsächlich wird bei uns mit dem Höchstpreisargument nicht nur der Eigentümer geködert, sondern dieser in Realität auch umgesetzt, resümiert der Geschäftsführer Oliver Schaub, die von ihm betreuten Verkäufe aus dem letzten Jahr. Das macht den entscheidenden Unterschied aus.

Trotz der zentralen Organisation ist und bleibt der Verkäufer Entscheidungsträger des jeweiligen Verkaufsfalls, bestätigt Oliver Schaub. Eine Pflicht zum Verkauf gibt es bei uns nicht.

 


 

Beispiele aus der Praxis von Oliver Schaub

Eigentumswohnung in Berlin-Neukölln
Angebot Allein-Makler: 800,00 €/m²
Erstgebot aus Maklerpool: 950,00 €/m²
Zuschlag im Maklerpool: 1.590,00 €/m²

Eigentumswohnung in Berlin-Westend
Erstgebot aus Maklerpool: 1.000,00 €/m²
Zuschlag im Maklerpool: 1.830,00 €/m²

Diese Zahlen sprechen für sich, kommentiert Geschäftsführer Oliver Schaub.

Für den Eigentümer der Immobilie bieten wir unsere Tätigkeit inklusive Nutzung des Maklerpools vollkommen kostenfrei an, sagt Oliver Schaub. Für den Einzel-Makler ist der Maklerpool mit Wettbewerb sicher eine unangenehme Konkurrenz, für den Eigentümer jedoch eine einzigartige Chance auf den Höchstpreis für sein Immobilieneigentum.

Oliver Schaub Aktuelles